Vinzenz-Konferenzen im Erzbistum Paderborn

In den Pfarrgemeinden der Diözese Paderborn arbeiten 15 Konferenzen mit etwa 165 Mitgliedern und rund 400 Förderern. Die Gemeinschaft der Vinzenz-Konferenzen Deutschlands ist ein Fachverband im Deutschen Caritasverband. 1849 entstand in Paderborn die erste Vinzenz-Konferenz. Der Fachverband will die Ideen von Vinzenz von Paul (1581-1660) weitertragen. http://www.vinzenz-konferenzen.de  

 

Vinzenz von Paul, der ein Revolutionär und Organisator der Liebe war, wird auch als der "Apostel der Nächstenliebe", "Anwalt der Rechtlosen" und "Erfinder der modernen Caritas der Kirche" bezeichnetet wird.

 

Vinzenz-Konferenzen helfen in nächster Nähe, zum Beispiel dem älteren Rollstuhlfahrer, der alleine keine Ausflüge mehr machen kann, der älteren Frau im Altenheim, die sich über einen regelmäßigen Besuch freut, der Aussiedlerfamilie, deren Kinder eine Hausaufgabenhilfe benötigen, alleinstehenden, wohnungslosen, strafentlassenen Männern mit Informationen und Hilfestellungen in allgemeinrechtlichen wie sozialrechtlichen Angelegenheiten.  

 

Kontakte:  

Vinzenz-Konferenzen im Erzbistum Paderborn e.V.
Am Stadelhof 15, 33098 Paderborn
Tel.: 05251 209-213 /05251 209-244
Fax: 05251 209-363
E-Mail: vk(at)caritas-paderborn.de