Hier können Sie helfen


Wenn Sie sich für dieses Projekt interessieren, können Sie hier Kontakt aufnehmen.

[zurück zur Liste] [neue Suche] [Projekt weiterempfehlen]

1. Organisation
  Name der Organisation Malteser Hilfsdienst e.V. Balve
  Träger Malteser
  Straße, Hausnummer Dechant-Löcker-Weg 2
  PLZ / Ort 58802 Balve
  Ansprechpartner Claudia Kaluza

[Telefon/Fax] [E-Mail] [Internet]

2. Projektbeschreibung
  Projektname Besuchs- und Begleitungsdienst
  Projektnummer 2958
  Einsatzort Stadtgebiet Balve
  Kategorie Alte Menschen
  Tätigkeit Begleitung und Hilfestellung
  Einsatzbeschreibung

 

Ein wesentlicher und tragender Bestandteil unseres Besuchsdienstes sind die ausschließlich ehrenamtlichen Helfer/innen. Sie bringen ihre Begabungen und Lebenserfahrungen, ihre Zeit und ihre Eignung in den Dienst ein. Die vielfältigen Aufgaben sind den Möglichkeiten und Grenzen der Helfer/innen angepasst.

Die Helfer/innen können sich sowohl im Dienst am Menschen einbringen, als auch mittelbar in der Organisation, Verwaltung, der Öffentlichkeitsarbeit oder der Sicherung der materiellen Grundlagen des Dienstes.

  Kenntnisse, Fähigkeiten, Erfahrungen

Mitmachen kann jeder, der ein wenig Zeit für einen Mitmenschen übrig hat und eine sinnvolle Aufgabe sucht. Es sollten sich auch Menschen angesprochen fühlen, die schon im Ruhestand sind und aktive Erfahrungen weitergeben möchten.

Ebenfalls wenden wir uns an Menschen, die schon jetzt als „Einzelkämpfer“ Besuche tätigen und keinen Erfahrungsaustausch und keinen Rückhalt in einer Gruppe haben.

  Teamarbeit ja
  Geschlecht w,m
  Alter zwischen 20 und 70

3. Ergänzende Angaben
  Einsatztag/Einsatzzeit keine Angaben
  Zeitaufwand Stundenzahl: nach Absprache
Häufigkeit: 1 mal
Rhythmus: pro Woche
  Projektzeitraum ab: sofort
bis: unbefristet
  Einarbeitung ja
  Qualifizierung

Für die Mitglieder besteht die Möglichkeit Qualifizierungsangebote der Malteser zu nutzen.

  • Praxisgerechte Vorbereitung
  • Seminare zum „Sozial- und Seniorenbegleiter“
  • Regelmäßige Fortbildungen
  • Praxisanleitung durch das Leitungsteam
  • Gemeinsame Reflexion des Dienstes bei regelmäßigen Gruppentreffen
  • Umfangreichen Versicherungsschutz
  • Erstattung vereinbarter Auslagen
  Kostenerstattung Telefonkosten: nach Absprache
Fahrtkosten: nach Absprache
Materialkosten: nach Absprache
  Versicherungsschutz ja
  Führerschein erforderlich ja
  Besonderheiten

Die Helfer/innen des Besuchsdienstes der Malteser widmen sich chronisch-kranken, behinderten und vereinsamten Menschen jeden Alters, gleich welcher Konfession aus dem Geist christlicher Nächstenliebe.

Neben diesen religiösen Motiven und aus der Tradition der Malteser heraus liefert die demographische Entwicklung triftige Gründe, sich besonders der wachsenden älteren Bevölkerungsgruppe zuzuwenden. Schon im Jahr 2030 werden über 50% der Deutschen älter als 60 Jahre sein. 40% leben in Single-Haushalten.

Oft werden selbst kleine Dinge für diese Menschen zu einem großen Problem. Auch liebevolle Angehörige stehen durch ihren eigenen Alltagsstress nicht immer zur Verfügung. Hier setzen die Malteser Besuchsdienste an.

[zurück zur Liste] [neue Suche] [Projekt weiterempfehlen]